Elvis Presley in der Armee

Elvis Presley war ein Superstar, als er im Dezember 1957 seinen Einberufungsbefehl in die Armee erhielt. Weil er bereits vereinbart hatte, den Film King Creole zu drehen, wurde er für 60 Tage zurückgestellt. Am 24. März 1958 wurde er in Fort Chaffee, Arkansas in die U.S. Army eingeführt.

Elvis_sworn_into_army_1958

Die Presse hatte vollen Zugang und während er seinen Haarschnitt erhielt, witzelte er, „Hair today, gone tomorrow!“ (Heute habe ich Haare, morgen nicht mehr) Daraufhin wurde er der 2nd Armored Division [„Hell on Wheels“] in Fort Hood, Texas zugeteilt. Grundausbildung und fortgeschrittene Panzerinstruktion folgten im Laufe des Sommer, bevor seine Einheit im Frühherbst nach Deutschland aufbrach.

Am 1. Oktober 1958 legte das Truppenschiff USS General Randall mit Elvis Presley an Bord in Bremerhaven an. Mindestens 500 deutsche Teenager begrüßten ihn bei der Ankunft. Von Bremerhaven ging die Fahrt per Zug zur Kaserne in Friedberg. Es war Presley´s einzige Europareise.

 

Image: Associated Press [Public Domain] via Wikimedia Commons

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s