Autos, Autos, Autos

IMG_0539web

Autoren historischer Romane müssen gründlich recherchieren. Obwohl ich viele meiner Kindheitserinnerungen in meinem Roman der Fünfziger Jahre verewigen konnte, brauchte ich mehr Informationen und wollte die Autos jener Zeit mit eigenen Augen sehen.

„Oktober Heat“ behandelt das Aufeinanderprallen zweier Kulturen: Auf der einen Seite waren die amerikanischen Soldaten mit ihren großen Autos und auf der anderen die Deutschen, die froh waren, wenn sie ein Fahrrad besaßen. Die Hauptfigur meines Romans spart für einen Motorroller und sehnt sich nach einer Fahrt in einem amerikanischen Straßenkreuzer.

Deshalb wollte ich wissen, wie ein Auto der Fünfziger Jahre von nahem aussieht. Wir fuhren zu einer großen Car Show, wo Chevrolet BelAir und Ford Fairlane mit mehreren Exemplaren vertreten waren. Ich fotografierte die Autos und fragte sogar einen Besitzer, wie sich der Motor des Autos anhörte. Obwohl ich bisher nicht das Glück hatte, in einem klassischen Auto mitzufahren, kann ich mir jetzt bildlich vorstellen, warum solch ein Auto auf den engen deutschen Straßen für Aufsehen sorgte.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s