Tag Archives: 1958

Elvis Presley in der Armee

Elvis Presley war ein Superstar, als er im Dezember 1957 seinen Einberufungsbefehl in die Armee erhielt. Weil er bereits vereinbart hatte, den Film King Creole zu drehen, wurde er für 60 Tage zurückgestellt. Am 24. März 1958 wurde er in Fort Chaffee, Arkansas in die U.S. Army eingeführt.

Elvis_sworn_into_army_1958

Die Presse hatte vollen Zugang und während er seinen Haarschnitt erhielt, witzelte er, „Hair today, gone tomorrow!“ (Heute habe ich Haare, morgen nicht mehr) Daraufhin wurde er der 2nd Armored Division [„Hell on Wheels“] in Fort Hood, Texas zugeteilt. Grundausbildung und fortgeschrittene Panzerinstruktion folgten im Laufe des Sommer, bevor seine Einheit im Frühherbst nach Deutschland aufbrach.

Am 1. Oktober 1958 legte das Truppenschiff USS General Randall mit Elvis Presley an Bord in Bremerhaven an. Mindestens 500 deutsche Teenager begrüßten ihn bei der Ankunft. Von Bremerhaven ging die Fahrt per Zug zur Kaserne in Friedberg. Es war Presley´s einzige Europareise.

 

Image: Associated Press [Public Domain] via Wikimedia Commons

Advertisements

Neuveröffentlichung

Es ist soweit: Mein Roman ist jetzt auch auf Deutsch bei Amazon erhältlich

oktober-heat-1deutschebookcoverweb

Oktober 1958 in einem pfälzischen Dorf: Der junge Polizist Walter Hofmann möchte nichts lieber tun, als auf dem nahen U.S. Flugplatz zu den neuesten Rock ‘n’ Roll Hits zu tanzen. Aber die Mädchen haben nur Augen für die unbeschwerten Amerikaner mit ihren Dollars und flotten Autos. Selbst Walters Schwester Ingrid ist nicht immun gegen amerikanische Popkultur.

Als eine junge Frau nahe des Flugplatzes tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht bald auf Walters amerikanischen Freund Jeff. Walter setzt alles daran, dessen Unschuld zu beweisen. Während er und sein Partner dem Mörder auf den Fersen sind, verschwindet Ingrid spurlos und Walter eilt ihr zu Hilfe, bevor sie womöglich das nächste Opfer wird.

Elvis Presley in the Army

Elvis Presley was a superstar when he received his draft notice in December 1957. Because he had agreed to film the movie King Creole, he was granted a deferment of 60 days. Finally, on March 24, 1958, Elvis Presley was inducted into the United States Army at Fort Chaffee, Arkansas.

Elvis_sworn_into_army_1958

The press had full access there and while he was getting his haircut, he joked, “Hair today, gone tomorrow!” He was then assigned to the 2nd Armored Division [“Hell on Wheels”] at Fort Hood in Texas. Basic training and advanced tank instruction followed over the summer before his unit left for Germany in early fall. It was to be his only trip abroad.

Photo: Associated Press [Public Domain] via Wikimedia Commons