Tag Archives: Schreiben

Vom Lesen zum Schreiben

Schiefertafelmitschwamm

Ich war zwei Jahre alt, als mein Bruder in die Schule kam. Wie alle jüngeren Geschwister wollte ich ihm nacheifern. Wenn er Hausaufgaben machte, bestand ich auf meiner eigenen Schiefertafel, um darauf herumzukritzeln. Als ich des Lesens mächtig war, besuchte ich jeden Freitag nachmittag die Dorfbücherei. Ablenkungen gab es ohnehin nicht viele in meinem Dorf, besonders während der kälteren Jahreszeit. Die Bücherei wurde von meinem Lehrer der dritten und vierten Klasse, Herrn Kloß, geleitet. Er las uns Geschichten vor und meine Freunde und ich liebten diese Stunden über alles. Natürlich las ich auch unzählige Bücher, obwohl man damals eine kleine Gebühr dafür zahlen musste.

Ich war etwas 12 Jahre alt, als ich mich an meinem ersten Kurzroman versuchte. Er war natürlich schlecht. Doch das Fundament war gelegt. Ich wollte Autorin werden. Aber wie wird man eigentlich Autor, besonders in Deutschland, wo keine Kurse in kreativem Schreiben angeboten werden? Ich hatte keine Ahnung,wie ich das bewerkstelligen sollte. Also beschloss ich, zu reisen und meinen Horizont zu erweitern – kurz, Erfahrungen zu sammeln, die irgendwann in mein Schreiben einfließen würden.

Meine Reisen führten mich in 21 Länder, viele davon mehr als einmal. In Frankreich war ich beispielsweise mehr als zwei dutzendmal. Ich war sogar in Ländern, die nicht mehr existieren. Von Irland bis zur Türkei, vom Polarkreis bis zu Spanien´s Alhambra, von Ungarn bis zu den USA war nichts vor meiner Reiselust sicher. Die Erinnerungen an diese Reisen werden mein Leben lang in mir wachbleiben. Die Menschen, die ich dabei kennenlernte und die Stätten der Geschichte, die ich dabei besuchte, versorgten mich mit Einsichten und Anekdoten, ohne die kein Autor auskommen kann.

 

Foto: Peng (wikimedia.org)

Advertisements